Schlandrauner Höhenweg: Urlaubsbericht von Reinhard Jakubowski

  • de
  • it
  • en

Hotelwerbung

Tragen Sie Ihr Hotel in unser Hotelverzeichnis ein!

Infos und Wanderberichte vom Meraner Höhenweg finden Sie auf unserer Meraner Höhenweg Seite:

hoehenweg.meran.info

Wandern am Wasser

Berichte von Waalweg Wanderungen können Sie auf unserem Waalwege Portal lesen:

Von St.Martin im Kofel nach Schlanders

Sonnenberg im Vinschgau. (Foto: Reinhard Jakubowski)

Der Sonnenberg im Vinschgau ist ideal für Wanderungen im Frühjahr und Herbst.

Er zeichnet sich durch die schöne Aussicht in den Vinschgau und auf die gegenüberliegenden Ortler Alpen aus.

Der Vinschgauer Sonnenberg in Südtirol mit seiner steppenartigen Vegetation empfiehlt sich vor allem für Wanderungen im Frühjahr und Spätherbst.

Im Sommer ist es hier heiß und stickig und selbst die traumhaften Ausblicke von den Höhen- und Panoramawegen verlieren ihren Reiz, wenn der Wanderer mit der Hitze zu kämpfen hat.

Während auf der anderen Talseite, dem grünen Nördersberg, im Frühjahr noch bis in tiefere Lagen Schnee liegt, sind die Wege am Sonnenberg Anfang April oft schon bis 1.700 oder 1.800 Meter weitgehend schneefrei begehbar.

Der Schlandrauner Höhenweg zählt zu den schönsten Aussichtswegen des Vinschgaus und ist insbesondere im Frühjahr nahezu menschenleer.

Auch wenn die Wanderung zu Beginn von St. Martin im Kofel zu den Höfen Egg (Jausenstation) und Forra über einen Fahrweg führt, der anfangs ein Stück asphaltiert ist, entschädigen die fantastischen Tiefblicke ins Tal und auf die gegenüberliegenden Gletscher der Ortler Alpen jederzeit dafür.

Die Wegführung ist insgesamt aber keineswegs langweilig wie man irrtümlich zu Anfang glauben könnte, sondern ganz im Gegenteil sehr abwechslungsreich und interessant.

Wiesenpfade und Felsensteige, Bauernhöfe und Ruinen, Waldwege und eine traumhafte Aussicht sind charakteristisch für diese Schauwanderung am Vinschgauer Sonnenberg.

Latsch im Vinschgau

Ausgangspunkt unserer Wanderung ist Latsch (639 m), sonnenverwöhnt und niederschlagsarm im unteren Vinschgau. Für die rund 4.500 Einwohner sind Obstanbau und Tourismus die beiden Hauptwirtschaftsfaktoren.

Die Gemeinde Latsch (mit St. Martin im Kofel) zu der die Fraktionen Goldrain und Morter sowie Tarsch gehören, ist reich an Kultur.

Zudem befinden sich hier einige historische Burganlagen und Ansitze. Erwähnt seien als Beispiel nur der Flügelaltar von Jörg Lederer in der Spitalkirche Latsch, die Burgkapelle St. Stefan in Morter mit herrlichen Wandbemalungen und das Kultur- und Bildungszentrum Schloss Goldrain.

Warten auf die Seilbahn nach St. Martin im Kofel

Milchkannen bei der Talstation der Seilbahn nach St. Martin im Kofel. (Foto: Reinhard Jakubowski)

Mit der ersten Talfahrt der Seilbahn um 7:00 in der Früh kommt die frische Milch von den Almen ins Tal nach Latsch.

Wir haben unser Auto an der Seilbahn-Talstation (direkt am östlichen Ortseingang von Latsch aus Richtung Kastelbell am Kreisverkehr hinter der Etschbrücke) geparkt.

Hier stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung. Jetzt zu Anfang der Saison um 8:55 Uhr ist das ohnehin kein Problem!

Wir hatten auf eine Bedarfsfahrt gegen 9:00 Uhr gehofft, aber das ist schon eher ein Problem; denn weitere Wanderer, die hinauf wollen, sind zunächst nicht in Sicht.

Es läuft also auf die nächste planmäßige Fahrt um 09:30 Uhr hinaus und wir sitzen daher zunächst noch ein wenig in der Sonne und staunen über die vielen Milchkannen, die vor der Seilbahnstation stehen.

Sie sind um 7:00 Uhr mit der ersten Talfahrt von den Almen herunter gekommen und warten darauf abgeholt zu werden.

Text von Reinhard Jakubowski aus Gladbeck. Fotos von Bärbel und Reinhard Jakubowski. Die Verwendung erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Autoren.

Berichte und Texte von Gastautoren geben nicht notwendigerweise die Meinung des Medieninhabers wieder.

Bergnotruf Tel. Nr.: 118

Hotels für Ihren Wanderurlaub

In unserem Hotelverzeichnis finden Sie sicher das passende Hotel für Ihren Wanderurlaub in Meran!

Urlaub in Meran

Ob Aktivurlaub oder Erholungsurlaub, Meran kann beides bieten. Die herrliche Berglandschaft lädt zum Wandern ein und Erholung findet man in der Therme Meran oder entlang der Meraner Promenaden.

Südtirol Wanderbuch: Wandern am Wasser in Südtirol

Wandern am Wasser

In diesem Buch finden Sie Vorschläge für Wanderungen auf Waalwegen, zu Seen und zu Wasserfällen in Südtirol.

Rother Wanderführer Vinschgau

Rother Wanderführer

50 Wandertouren im Vinschgau und in seinen Nebentälern.