Meran und Südtirol Links

Meraner Höhenweg bei Meran

Der Meraner Höhenweg bei Meran gilt als einer der schönsten Wanderwege in Südtirol.

Der Meraner Höhenweg führt rund um die Texelgruppe und die Wanderung entlang des gesamten Höhenweges dauert ca. 4 - 6 Tage. Man kann aber auch nur Teilabschnitte gehen, da immer wieder die Möglichkeit besteht vom Tal auf- oder ins Tal abzusteigen.

Auf dem Meraner Höhenweg Portal finden Sie Informationen über Gehzeiten, Unterkünfte, Orte und Gemeinden sowie über den Naturpark Texelgruppe.

Waalwege in Südtirol

Waalwege sind aus ehemaligen Instandhaltungswegen, die neben künstlichen Bewässerungskanälen angelegt wurden, entstanden. Diese Bewässerungskanäle werden Waale genannt und wurden im trockenen Vinschgau, Passeiertal und in der Umgebung von Meran angelegt, um das Wasser der Bergbäche auf die Felder zu leiten.

Aufgrund moderner Bewässerungsanlagen haben die Waale Ihre Bedeutung verloren. Aber das Wasser rinnt noch immer in den Waalen und die Waalwege sind heute zu beliebten Wander- und Spazierwegen geworden.

Die Waalwege sind ein Stück erwanderbarer Südtiroler Kultur und bieten so manchen reizvollen Ausblick in den Vinschgau oder das Burggrafenamt. Und gerade im Sommer erfrischt die Kühle und das Plätschern des Wassers im Waal.

Sarntaler Hufeisenrunde in den Sarntaler Alpen

Die Sarntaler Alpen sind die zentrale Gebirgsgruppe in Südtirol und liegen der Texelgruppe mit dem Meraner Höhenweg gleich gegenüber. Die Sarntaler Hufeisenrunde (auch Sarner Hufeisenrunde) ist ein Wanderweg der in 7 Etappen über diese "Aussichtsplattform" auf die Südtiroler Bergwelt führt.

Die beiden Hauptgrate der Sarntaler Alpen umschließen das gleichnamige Sarntal hufeisenförmig. Von daher hat der Wanderweg, der das Sarntal umrundet, auch seinen Namen. Startpunkte für diese "aussichtsreiche" Wanderung, die keine wesentlichen alpinistischen Schwierigkeiten aufweist, sind Bozen oder Sarnthein.

Gröden in den Dolomiten

www.groeden.info

Gröden ist ein Synonym für das Grödnertal, denn einen Ort Gröden gibt es in Südtirol eigentlich nicht. Das Grödnertal zweigt östlich vom Eisacktal ab und führt in die traumhafte Bergwelt der Dolomiten.

Gröden ist ideal für einen Aktivurlaub in den Bergen von Südtirol. Im Winter ist es ein bekanntes Schigebiet und im Sommer ein beliebtes Wandergebiet.

Die wichtigsten Orte im Grödnertal sind St. Ulrich, St. Christina und Wolkenstein. Von diesen Orten führen Aufstiegsanlagen zum Schifahren oder Wandern in die umliegenden Bergregionen: Seiser Alm, Sella, Langkofelgruppe und Puez Geisler Gruppe.

Dolomiten Wanderungen

Die Dolomiten rund um Gröden sind ein weiteres klassisches Wandergebiet in Südtirol. Vorschläge zu Mehrtagestouren finden Sie hier:

Wandern in Südtirol

Weitere beliebte Wanderungen in Südtirol:

Provinz Verlag - Literatur aus Südtirol

Literatur aus Südtirol

Der Provinz-Verlag fördert Literatur und Kunst aus der Provinz Südtirol. Stöbern Sie in unserem Angebot:

Rother Wanderführer Vinschgau

Rother Wanderführer

50 Wandertouren im Vinschgau und in seinen Nebentälern.

Werbeplatz auf Südtirol Portalen

Sind Sie auf der Suche nach Werbeflächen im Internet um für Ihr Hotel, Ihren Tourismusbetrieb oder Ihre Produkte mit Bezug zu Südtirol zu werben?

Werben Sie auf unseren Südtirol Portalen!