Anreise nach Meran in Südtirol

Anfahrt nach Meran mit dem Auto

Die Anreise von Österreich oder Italien nach Meran ist am einfachsten über die Brennerautobahn (A22). Anschließend nehmen Sie nach der Autobahnausfahrt in Bozen die Schnellstraße "MeBo" nach Meran.

Von der Schweiz aus fährt man am besten über Österreich und dem Reschenpass und dann weiter durch den Vinschgau (Etschtal) nach Meran.

Auch Autofrei kann man in Meran gut Urlaub machen. Das Meraner Land besitzt ein gut funktionierendes Bussystem. Sie können daher Ihr Auto zu Hause oder im Hotel lassen und bequem mit dem Bus zu Ihren Ausflugszielen fahren.

Anreise nach Meran mit dem Zug

Vinschgerbahn zwischen Meran und Mals im Vinschgau

Aus der Schweiz kann man auch mit dem Postautobus und der Vinschgerbahn, die Mals im Vinschgau mit Meran verbindet, anreisen.

Aus Deutschland oder Österreich gibt es gute IC- und EC-Verbindungen. Sie führen über München, Innsbruck, Brenner bis nach Bozen. In Bozen können sie in den Zug nach Meran umsteigen. Die Zugfahrt nach Meran dauert ca. 40 Minuten und führt mitten durch die Obstplantagen des Burggrafenamtes und die Spargelanlagen von Terlan.

Mehrere Hotels bieten auch ein Shuttleservice an, daß Sie direkt ins Hotel bringt.

Anfahrt nach Meran mit dem Bus oder Taxi

Bei der Anreise mit dem Zug hat man die Möglichkeit in Bozen (wo alle Züge halten) mit den Linienbussen oder mit einem Taxi weiterzureisen.

Der Bus von Bozen benötigt für die Strecke Bozen - Meran ca. 45 Minuten.

Anreise nach Meran mit dem Flugzeug

Die naheliegendsten Flughäfen zu Meran befinden sich in Bozen, Innsbruck, Verona, München und Zürich.

Suchen Sie ein Hotel in Meran?

In unserem Hotelverzeichnis finden Sie sicher das passende Hotel bzw. die passende Unterkunft für Ihren Urlaub in Meran!

Meraner Höhenweg

Der Meraner Höhenweg gilt als einer der schönsten Wanderwege in den Alpen. Auf ihm kann man in mehreren Etappen rund um die Texelgruppe bei Meran wandern.

ADAC Reiseführer Südtirol

ADAC Reiseführer Südtirol

Entdecken und Erleben Sie Südtirol mit dem praktischen Reiseführer des ADAC.